Phlegmone Maditas Pferd Greta

Starke Lymphödeme nach Phlegmone und Griffelbein-OP: Behandlung mit EquiCrown fit – Erfahrungsbericht

Ende des Jahres 2021 erkrankte meine nun siebenjährige Stute Greta an Mauke. Dies führte zu Schwellungen im Bereich der Hinterbeine, die immer wieder mit Antibiotika und Verbänden therapiert wurden.

Anfang Januar 2022 erlitt sie schließlich eine hochgradige Phlegmone an einem ihrer Hinterbeine, bei der kein Antibiotika mehr anschlug.

Sie musste für zwei Wochen in die Klinik und überlebte nur knapp, nachdem auch noch ein großer Abszess an dem Bein aufging.  Auslöser der Phlegmone war ein MRSA, der mit Reserveantibiotika bekämpft wurde. Nachdem das Fieber runter war und sie wieder einigermaßen laufen konnte, blieb das Bein jedoch dick bzw. lief immer wieder sehr stark an. Auch ihr anderes Hinterbein wurde wieder dicker.

Die Aussage der Ärztin war für mich ein riesiger Schock.

Sie stände kurz vor einer Elephantiasis, da ihr Lymphsystem so stark geschädigt sei. Es würde wahrscheinlich mit der Zeit immer schlimmer werden und die Wahrscheinlichkeit erneuter Infektionen zunehmen. Sie bekam Unmengen an Medikamenten, Entwässerungsmittel, Entzündungshemmer, Blutverdünner usw.  Zudem bewegte ich sie, so viel es ging, doch nichts half langfristig und auch meine Tierärzte wussten keinen Rat mehr.  Letzten Endes war wohl noch geringe Menge Bakterien im Organismus und es gab erneut vier Wochen Antibiotika. Insbesondere das „gesunde“ Hinterbein schwoll nun nicht noch mehr an, aber das Lymphproblem und fast schon Elefantenbein mit der ehemaligen Phlegmone blieb.  

Zeitgleich entdeckte ich die EquiCrown fit und probierte sie aus.

Ich begann mit Größe M auf dem kranken und S auf dem „gesunden“ Bein. Diese passten meiner Stute nach Bewegung auf der weitesten Stufe und sie nahm die Bandagen von Beginn an super an.

Tatsächlich waren die EquiCrown fit unser „Gamechanger“. Zum ersten Mal wurden die Hinterbeine meiner Stute deutlich schmaler. Das „gesunde“ Hinterbein wurde sogar wieder völlig normal!

Meine Stute konnte nun endlich ohne Spannungsgefühl laufen. Zeitgleich erholte sich ihre Haut und zum ersten Mal seit Monaten merkte ich, wie es wieder bergauf ging. Die Angst, sie könnte eine Elephantiasis kriegen, wurde kleiner und ich bekam wieder Freude an meinem Pferd, statt mir die ganze Zeit nur Sorgen zu machen. Eine große Hilfe war der zweireihige Hakenverschluss der Bandagen. Ich konnte sie so Stück für Stück enger machen und ihrem neuen schrumpfenden Beinumfang anpassen.  Nach einer Weile wechselte ich bei dem „kranken“ Bein auf Größe S und konnte die Bandage auf dem gesunden Bein sogar wieder weglassen. Etwas über ein halbes Jahr trägt meine Stute die EquiCrown fit, nun auf der engsten Stufe in Größe S. Ihre Beine wurden wieder nahezu normal.

Krankes Pferdebein mit Kompressionsbandage

Leider hatte sie jedoch erneut Pech und wurde auf der Weide getreten.

Sie erlitt einen Griffelbeinbruch am „gesunden“ Hinterbein und musste operiert werden.
Dieses Mal bestellte ich einen EquiCrown fit silver in der neuen Ausführung und war erneut begeistert. Wir konnten so bereits schnell auf den Verband verzichten und das operierte Bein erholte sich trotz Lymphschwäche schnell. Die neue Ausführung saß sogar noch besser als die alte Version und trotz ausgiebigen Weideganges rutschte nichts. Inzwischen befinden wir uns im Aufbautraining und ich bin einfach nur überglücklich. Vor ein paar Wochen sah ich zum ersten Mal seit Monaten wieder leicht die Sehnen an ihrem alten Phlegmone-Bein – etwas, womit keiner mehr gerechnet hätte.

Hätte ich die EquiCrown fit nicht gehabt, hätte meine Stute womöglich eine Elephantiasis entwickelt und ich hätte sie irgendwann einschläfern lassen müssen.

Aber durch EquiCrown geht es ihr wieder gut, sie kann endlich wieder munter mit ihren Freunden über die Weide galoppieren. Ich kann mich also nur beim EquiCrown Team bedanken, die Bandagen haben meiner Stute geholfen, als kein Tierarzt mehr weiterwusste, und ihr so vermutlich das Leben gerettet.  

Madita S. und Pferd Greta

Pferdebeine heute, nach Phlegmone

Entdecke unsere Kompressionsbandagen

EquiCrown fit Bandage für Pferde mit anpassbaren Haken
EquiCrown fit

Durch den besonderen Hakenverschluss ist die Kompressionsbandage individuell anpassbar und eignet sich optimal bei schwankenden Beinumfängen.

EquiCrown fit
EquiCrown fit Silver

Mit ihrer antibaktierellen Wirkung ist die Kompressionsbandage hervorragend für Pferde mit Hautproblemen wie Mauke, Hautpilzen oder Ekzemen geeignet.

Person zieht ihrem Pferd eine Kompressionsbandage mit Reißverschluss an
EquiCrown active

Leichte Handhabung dank Reißverschluss. Unsere Top-Seller Kompressionsbandage lässt sich besonders leicht anziehen und ist für die meisten Pferde ideal.

Weitere interessante Beiträge für dich: