getrocknete kraeuter fuer pferde

Kräuter für Pferde – Was können die Superfoods für Vierbeiner?

Gerade erlebt die Verwendung von Heilpflanzen in Form von Kräutern für Pferde ein echtes Revival. Denn die meisten Heilkräuter für Pferde wurden über Jahrhunderte erfolgreich angewandt. Sie haben sich tausendfach bewährt und sind den meisten Pulvern und Tabletten hinsichtlich der geringen Nebenwirkungen klar überlegen.
Kräuter sind also quasi echte Superfoods, denn Sie sind reich an Mineralstoffen, Vitaminen und anderen gesundheitsfördernden Inhaltstoffen. So werden viele der Kräuter auch in der Humanmedizin eingesetzt und bieten mit Ihren natürlichen Wirkstoffen unzählige Möglichkeiten, den Pferdekörper zu stärken, Heilungsprozesse zu fördern, Mangelerscheinungen auszugleichen und Erkrankungen zu bekämpfen.
Das geniale dabei: Während sich die meisten Kräuter in der Humanmedizin nur als Essenzen oder Tees verwenden lassen, können diese bei Pferden einfach getrocknet aufs Futter gestreut werden, so dass alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

 

Zurück zur Natur: Mit Heilpflanzen und Kräutern für Pferde

Wildlebenden Pferden steht die Naturapotheke quasi rund um die Uhr offen. Denn die Auswahl an wirksamen Gräsern, Kräutern und Heilpflanzen ist immens. Das tolle dabei: Neben den Wirkstoffen nehmen die Pferde automatisch eine Vielzahl an wichtigen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen oder ungesättigten Fettsäuren sowie wertvolle Pflanzenstoffe auf.

Leider ist der Artenreichtum auf den meisten Wiesen zur Heuerzeugung sowie auf Koppeln und Pferde- Weiden eher überschaubar und damit die Auswahl an verfügbaren Kräutern für Reit- Pferde oft sehr eingeschränkt. Natürlich lassen sich getrocknete Heilpflanzen und Wildkräutermischungen, die Sie ganz nach Zweck und Bedarf individuell zusammenstellen können, ideal als Ergänzung zufüttern.

 

Volle Auswahl aus der Naturapotheke

Gegen fast jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Und so kann man gezielt unterschiedliche Kräuter einsetzen, um gewisse Funktionen beim Pferd zu unterstützen, die Gesundheit zu stärken oder sogar Erkrankungen entgegenzuwirken.
Zahlreiche Pflanzen wie beispielsweise Spitzwegerich und die gemeine Wegwarte haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung, auch für Pferde. Andere Pflanzen regen den Stoffwechsel und die Blutzirkulation an. So fördert Steinkleekraut die Venentätigkeit und kann den Körper vor Wassereinlagerungen schützen. Ackerschachtelhalm steckt voller Kieselsäure, die gut für den Aufbau des Bindegewebes ist. Dabei entgiftet er zusätzlich und fördert die Harnausscheidung. Birkenblätter fördern die Nierenfunktion und die Entgiftung und können dadurch angelaufene Beine unterstützen.

Kräuter können ganz individuell angewendet werden.
So gibt es Heilpflanzen die zur Befreiung der Atemwege geeignet sind, sich zur Beruhigung oder Anregung eignen, bei Gelenkerkrankungen unterstützen oder gegen Blähungen und Verdauungsprobleme helfen.

Die Spezial-Kräutermischung zur Unterstützung des Lymphsystems der Pferde

Mit der EquiCrown Lymph-Kräutermischung gibt es jetzt endlich ein speziell zusammengestelltes Ergänzungsfuttermittel für Pferde, dass dazu geeignet ist, das Lymphsystem zu unterstützen und angelaufenen Beinen vorzubeugen. Die 5 wirkstoffreichen Kräuter Steinkleekraut, Birkenblättern, Ackerschachtelhalm, Ringelblume und Wegwarte regen den Blut- und Lymphfluss an und fördern den Abtransport der Schadstoffe und eingelagerten Lymphflüssigkeit.

 

reiter geht mit pferd spazieren

Übersicht verschiedener Kräuter für Pferde

(Bitte immer beachten: Nicht alle Wirkungen der folgenden Kräuter sind wissenschaftlich erwiesen)

  • Herzstärkende Kräuter für Pferde:
    Gelber Enzian
    Knoblauch
    Mistel
    Herzgespann
    Rosmarin
    Weißdorn
    Ginkgo
  • Entzündungshemmende Kräuter für Pferde:
    Teufelskralle
    Silberweide
    Huflattich
    Leinsamen
    Salbei
    Kamille
  • Entgiftende Kräuter für Pferde:
    Birke (Niere)
    Brennnessel (Niere)
    Ackerschachtelhalm (Niere)
    Hauhechel
    Löwenzahn (Leber)
    Süßholz
    Artischocke (Leber)
    Mariendistel (Leber)
  • Kräuter für die Verdauung:
    Fenchel
    Wacholder
    Augentrost
    Basilikum
    Beifuß
    Kamille
    Kurkuma
    Weihrauch

 


Achtung vor giftigen Pflanzen

Nicht alle Pflanzen und Kräuter eignen sich zur Fütterung von Pferden. Einige Pflanzen können sogar sehr giftig für Ihr Pferd sein.

Folgende Pflanzen sind giftig für Pferde:

  • Jakobskreuzkraut
  • Schierling
  • Adlerfarn
  • Ferkelkraut
  • Tollkirsche
  • Blauer Eisenhut
  • Eibe
  • Goldregen
  • Herbstzeitlose

EquiCrown Expertentipp

Bei längeren Standzeiten, an heißen Tagen oder in vom Arzt verschriebenen Ruhephasen ist das Lymphsystem vieler Pferde schnell am Limit und es kommt zu Wassereinlagerungen in den Beinen.

Mit der speziell zusammengestellten EquiCrown Lymph-Kräutermischung können Sie das Lymphsystem aktiv stärken, den Lymphfluss aktivieren und angeschwollenen Beinen vorbeugen.

 


Jetzt Lymph-Kräutermischung zur Therapieunterstützung kaufen

Lymphkräuter von EquiCrown für das Pferd
EquiCrown Lymph-Kräutermischung

Mit dem speziellem Ergänzungsfuttermittel bringen Sie das Lymphsystem Ihres Pferdes in Schwung!


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren